Einfach gute Bücher …

Als unabhängiger Belletristik-Verlag bedient der Bookspot Verlag aus München seit über 12 Jahren erfolgreich ein lesebegeistertes Publikum  mit anspruchsvoller unterhaltender Literatur. Das Programm reicht von spannenden Thrillern, Krimis und All-Age in der EDITION 211, über Historisches unter den beiden Reihen-Imprints  EDITION AGLAIA für Abenteuer-Romane aus Mittelalter und Renaissance und der eleganten  EDITION CARAT für Gesellschafts-Romane aus dem 18. und 19. Jahrhundert,  über aktuelle Jugendbücher vom BUNTSTEIN VERLAG bis hin zu kleinen literarischen Specials in der neuen P&L-Edition und der gediegenen Kunstreihe in unserer ARTEDITION. Neu hinzugekommen ist der DrachenStern Verlag, der sich den Genres Fantasy und Science Fiction widmet. Kurz gesagt, die Bookspot Verlagsgruppe bietet uneingeschränkte Lesefreude für jedes Alter und jeden Geschmack!

Bookspot Bücher sind mittlerweile auch preisgekrönt.  Der Thriller „Kriegsgebiete“ von Roland Spranger erhielt 2013  den begehrten GLAUSER Preis, den wichtigsten deutschen Krimiliteraturpreis. 2014  erhielt Silvia Stolzenburg gleich für zwei Romane Preise und zwar den HOMER, den wichtigsten Preis für Historische Romane: den GOLDENEN HOMER für „Der Teufelsfürst“ und den BRONZENEN HOMER für „Die Töchter der Lagune“. 2015 folgte ein weiterer GOLDENER HOMER für „Das Reich des Teufelsfürsten“.

Bookspot-Autoren stehen auch regelmäßig auf der Shortlist renommierter Literaturpreise: So war der Roman “Stadt der Schuld” von Eva-Ruth Landys 2014 für einen HOMER nominiert, Oliver Beckers „Die Schatten von New Orleans“ 2015. Der Krimi „Herrn Petermanns unbedingter Wunsch nach Ruhe“ von Michael Böhm wurde 2014 für den GLAUSER nominiert. Kaja Bergmanns „Der Mephisto-Deal“ war für den Hansjörg-Martin-Preis als bester Kinder- oder Jugendkrimi auf der Shortlist.

Der DrachenStern Verlag vergibt 2015 zum ersten Mal den DrachenStern-Fantastik-Preis in den zwei Sparten Fantasy und Science Fiction.

3D-Petermann-2-mittel_0

Neu im Juni: Der zweite „Petermann“ kommt!

Der Nachfolger von Michael Böhms „Herrn Petermanns unbedingter Wunsch nach Ruhe“ kommt! In „Herr Petermann und das Triptychon des Todes“ beginnt Leo Petermann ein eisiges Duell …

Mehr lesen

3D-Mattfeldt-Mult1-mittel-195x300

Neu im Juni: „Multiversum“

Petra Mattfeldts neuer Jugendroman „Multiversum“ kommt!   Tom Stafford weiß nicht, wie ihm geschieht: Mit neun Jahren verliert er seine Eltern bei einem Bootsunfall, sechs Jahre später erhält er plötzlich eine Nachricht – geschrieben von seiner Mutter! Doch damit nicht genug: Die Botschaft scheint aus dem Mittelalter zu stammen… Wie kann das sein?

Mehr lesen